OVZ berichtet über Diskussion im Kreisumweltausschuss zu der Beschädigung des Ehreshovener Naturschutzgebiets in Kastor


"...Meyer sprach gar von einem 'Versagen der Kreisverwaltung' – eine Meinung, die im Gremium keine Zustimmung fand. Lukas Miebach (CDU, Engelskirchen) mahnte mehr Sachlichkeit an. „Die Kritik muss sich gegen den Verursacher richten, nicht gegen den Kreis.“ 

Meyer sprach gar von einem „Versagen der Kreisverwaltung“ – eine Meinung, die im Gremium keine Zustimmung fand. Lukas Miebach (CDU, Engelskirchen) mahnte mehr Sachlichkeit an. „Die Kritik muss sich gegen den Verursacher richten, nicht gegen den Kreis.“ – Quelle: http://www.rundschau-online.de/24685556 ©2016f
Mehr dazu unter www.rundschau-online.de/region/oberberg/engelskirchen/naturschutzgebiet-grube-kastor-gutachter-hat-arbeit-in-engelskirchen-aufgenommen-24685556